Was sind die Ziele und Aufgaben der INLPTA?


  • Hohe Qualitätsrichtlinien der NLP-Ausbildungen weltweit vertreten
  • Die Interessen der INLPTA-Trainer weltweit vertreten
  • NLP im Business forcieren

Ist die INLPTA ein eingetragener Verein?


Nein, die INLPTA ist kein Verein, sondern ein "low"-Profit-Unternehmen. Das hat viele Vorteile, z.B. kann aufgrund dieser Strukturen sehr schnell und flexibel im Sinne der Mitglieder gehandelt werden.

Ist die INLPTA ein Profit-Unternehmen?


Nein, die INLPTA ist ein "low"-Profit-Unternehmen, d.h. es nicht Ziel mit der INLPTA Geld zu verdienen.

Wir sind eine steuerlich angemeldete Firma und wenn wir Gewinn machen wird er versteuert. Wir investieren oft mehr Geld für die INLPTA als wir durch Mitgliedsbeiträge etc. zur Verfügung haben. Ganz abgesehen von der Zeit, die ehrenamtlich für die INLPTA aufgewendet wird.

Wer ist der offizielle Vertreter der INLPTA in Deutschland?


Offizieller Vertreter de INLPTA Europa und INLPTA Deutschland ist Bert Feustel, Herzogstr. 83, 80796 München, erreichbar per E-Mail unter bert.feustel@inlpta.org

Wer steckt hinter der INLPTA?


Die INLPTA wurde 1993 von Wyatt Woodsmall (USA), Bert Feustel (Europa, Deutschland) und Marvin Oka (Asien, Australien) gegründet. Die drei Gründer bilden heute das Board of Directors. Bert Feustel führt die INLPTA.


Wer ist die Zielgruppe der INLPTA?


Die Zielgruppe der INLPTA sind NLP-Trainer, die viel Wert auf Qualität und Ethik im NLP legen und NLP im Business forcieren wollen.

An wen wende ich mich bei Fragen zur INLPTA?


Bei Fragen zur INLPTA als Organisation, zu den Richtlinien oder Siegelvergabe wenden Sie sich bitte an Bert Feustel (Director Europe): bert.feustel@inlpta.org oder info@inlpta.org

Wer kann nach INLPTA-Richtlinien zertifizieren?


Nach INLPTA-Richtlinien zertifizieren können nur Trainer, die ein INLPTA-Trainers Training erfolgreich abgeschlossen oder ein INLPTA TrainerUpgrade besucht haben und Mitglied in der INLPTA sind. Sie müssen ein gültiges INLPTA-Trainer-Zertifikat mit Siegel der INLPTA besitzen.

Was ist zu tun, wenn ungültige Zertifikate vergeben wurden?


Sollte Ihr Zertifikat ungültig sein, z.B. weil das Siegel nicht aufgeklebt sondern nur aufgedruckt ist, dann wenden Sie sich an uns. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, so werden wir Ihnen umgehend ein gültiges Zertifikat ausstellen.

Wer erarbeitet die INLPTA-Ausbildungsrichtlinien?


Die Richtlinien für die INLPTA-Ausbildungs-Trainings werden von den Directors erarbeitet und verabschiedet. Diese sind dann in allen Ländern und für alle Ausbildungen verbindlich.

Was passiert, wenn die Richtlinien von INLPTA-Trainern nicht eingehalten werden?


Werden die Richtlinien für Ausbildungs-Trainings nicht eingehalten (formal oder inhaltlich), so erhalten die Ausbilder eine Abmahnung und dürfen ihre Ausbildungen nicht mehr "nach INLPTA-Richtlinien" nennen. Die von diesem Trainer ausgestellten Zertifikate werden neu überpüft, ggf. muß der Teilnehmer Inhalte oder Testings nachholen. 

Wo können Siegel bestellt werden?


Siegel können nur bei der zuständigen offiziellen INLPTA-Vertretung bestellt werden. In Deutschland, Österreich und Schweiz sowie ganz Europa werden sie bei Bert Feustel (info@inlpta.org) bestellt.

Sind INLPTA-Zertifikate ohne aufgeklebte Siegel gültig?


Zertifikate ohne aufgeklebte INLPTA-Siegel sind nicht gültig! Sie können beantragen, Zertifikate mit aufgedrucktem INLPTA-Logo durch ein Siegel ergänzen zu lassen. Voraussetzung hierfür ist der Nachweis der Erfüllung aller notwendigen Richtlinien. Vordrucke hierfür finden Sie unter [Mitglied werden].

Wie viel kosten INLPTA-Siegel?


Die Kosten betragen 15 Euro pro Siegel. Zu jedem Siegel gibt es ein nummeriertes Zertifikatspapier.

Wer kann INLPTA-Siegel vergeben?


Siegel können nur INLPTA-Trainer, die Mitglied in der INLPTA sind, anfordern und vergeben. Sie verpflichten sich mit ihrer Mitgliedschaft, die Richtlinien der INLPTA-Trainings und den Ehrekodex einzuhalten.

Wie kann man Mitglied werden?


INLPTA Mitgliedschaft

Mitglieder können nur INLPTA-Trainer werden.

 

  • - Die Mitgliedschaft bei der INLPTA kostet derzeit 100 Euro pro Jahr zzgl. MwSt. (ab 1. Januar 2006).
  • - Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch um ein Jahr.
  • - Die Mitgliedschaft kann mit einer Frist von 3 Monaten bis Jahresende gekündigt   werden.
  • - Nur Mitglieder können nummerierte Zertifikate und Siegel bestellen.
  • - Mitglieder können sich kostenlos in die INLPTA-Trainer-Datenbank eintragen. 
  • Nur die Mitgliedschaft bei der offiziellen INLPTA Europe / Deutschland Vertretung (über den Director Bert Feustel) ist ab sofort (Februar 2005) gültig! 
  • Voraussetzung für eine Mitgliedschaft
  • - INLPTA-Trainer (INLPTA-Trainers-Training oder INLPTA-Trainer-Upgrade durchlaufen) 
  • - Anerkennung des Ehrenkodex
  • - Anerkennung der Ausbildungsrichtlinien
  • - Anerkennung der Mitglieds-Bedingungen
  • Bedingungen für die INLPTA-Mitgliedschaft
  • - Ich werde die INLPTA Zulassungsstandards und Anforderungen in allen meinen INLPTA-Zertifikats-Kursen einhalten.
  • - Ich werde mich an den Ehren Kodex der INLPTA halten.
  • - Ich bin damit einverstanden, meine NLP Fähigkeiten, Wissen und Trainings ständig anzupassen, um mit den Änderungen der   INLPTA Standards, Richtlinien, Anforderungen und Konditionen Schritt zu halten.
  • - Ich nehme zur Kenntnis, dass das INLPTA Board of Directors das Recht hat, die INLPTA Ausbildungs-Richtlinien zu modifizieren oder neue Richtlinien zu entwickeln, um die INLPTA als professionelle Akkreditierungs-Gesellschaft ständig zu verbessern.
  • - Ich nehme zur Kenntnis, dass das INLPTA Board of Directors das Recht hat, die INLPTA Vereinbarungen, Anforderungen und Konditionen betreffend der INLPTA Mitglieder zu modifizieren, um die INLPTA als professionelle Akkreditierungs-Körperschaft ständig zu verbessern.
  • Verwendung des INLPTA-Logos
  • - Das INLPTA-Logo ist patentrechtlich geschützt. Es darf unter den u.s. Bedingungen benutzt werden.
  • - Das INLPTA-Logo darf nur auf Unterlagen benutzt werden, die ein NLP-Training nach den Richtlinien der INLPTA bewerben. Mit dem INLPTA-Logo ist der folgende Satz auf den Unterlagen erforderlich: "Dieses Training wird in Übereinstimmung mit den Qualitäts-Standards der International NLP Trainers Association durchgeführt".
  • -  Sollte das INLPTA-Logo auf Broschüren oder in Anzeigen benutzt werden, die unterschiedliche Trainings oder Veranstaltungen bekanntmachen, soll klar ersichtlich sein, welche davon nach INLPTA-Standards abgehalten werden und welche nicht.
  • - Das INLPTA-Logo kann auf Visitenkarten und auf Briefpapier benutzt werden, sofern derjenige als INLPTA-Trainer oder Master-Trainer registriert ist. Dabei ist folgendes Wording zu benutzen:
  • - "Registered INLPTA-NLP-Trainer" oder
  • - "Registered INLPTA-NLP-Master-Trainer"
  • -  Das INLPTA-Siegel darf ausschließlich auf INLPTA-Zertifikaten benutzt werden, die die Teilnahme an einem NLP-Practitioner- oder Master-Practitioner-Kurs bestätigen, der von einem registriertem INLPTA-NLP-Trainer oder INLPTA-NLP-Master-Trainer abgehalten wurde. Ich bin damit einverstanden, die ausgestellten Zertifikate aller weltweit registrierten INLPTA Trainer anzuerkennen.

 

Ich bin mir bewusst, daß wenn ich gegen eine der festgelegten Vereinbarungen und Bedingungen verstoße, das INLPTA Board of Directors das Recht und die Pflicht hat, meinen Namen aus dem Register zu nehmen und meinen Status und die damit verbundenen Privilegien rückgängig zu machen.

Werden die INLPTA-Practitioner- oder INLPTA-Master-Zertifikate von der DVNLP anerkannt?


Ja, die INLPTA-Practitioner, INLPTA-Master und INLPTA-Trainer Zertifikate werden von der DVNLP anerkannt, sofern sie den formalen Voraussetzungen entsprechen, das INLPTA-Siegel aufgeklebt ist und die Trainingsdauer mindestens 18 Tage lang ist.

Für die Mitgliedschaft in der DVNLP verlangt sie jedoch DVNLP Zertifikate die durch Nachzertifizierung bei einem DVNLP Lehrtrainer zu bekommen sind.

Wer kann in die INLPTA-Trainerdatenbank aufgenommen werden?


In die INLPTA-Trainerdatenbank kann jeder INLPTA-Trainer aufgenommen werden, der Mitglied in der INLPTA ist. Es besteht die Möglichkeit sich mit Name, Adresse, Website und Tätigkeitsprofil zu präsentieren.

Kostet die INLPTA-Trainerdatenbank etwas?


Die INLPTA-Trainerdatenbank ist für INLPTA-Mitglieder kostenlos.

 

 

Ist eine Mitgliedschaft notwendig, um nach INLPTA-Richtlinien zu zertifizieren?


Ja, nur Mitglieder der INLPTA sind berechtigt, Siegel und nummerierte Zertifikate zu vergeben.

Wie viel kostet die INLPTA-Mitgliedschaft?


Die Mitgliedschaft kostet derzeit jährlich 100 Euro. 

Wer kann INLPTA-Mitglied werden?


Mitglied in der INLPTA können nur Trainer werden, die ein INLPTA-Trainers Training erfolgreich abgeschlossen oder ein INLPTA TrainerUpgrade besucht haben. Sie müssen ein gültiges INLPTA-Trainer-Zertifikat mit Siegel der INLPTA besitzen.

Wofür werden die INLPTA-Mitgliedsbeiträge verwendet?


Durch die Mitgliedsbeiträge werden die Bereitstellung und die Pflege der Website, die Mitgliederbetreuung, die PR-Maßnahmen und alle anderen kostenverursachenden Aufwendungen finanziert. Da die INLPTA nicht gewinnorientiert ist, wird das gesamte Geld in die INLPTA investiert. 

Worin unterscheidet sich die INLPTA von anderen NLP-Vereinigungen?


Die Unterschiede der INLPTA werden durch die Ziele der INLPTA deutlich: im Gegensatz zu vielen anderen internationalen NLP-Vereinigungen können nur Trainer Mitglied werden. Die Qualitätsmaßstäbe der INLPTA sind höher als die der meisten anderen NLP-Vereinigungen. Auch durch das Vertreten der NLP-Interessen im Business unterscheidet sich die INLPTA von anderen. Andere Vereinigungen verfügen nur über formale Zutrittbedingungen, in der INLPTA ist ein Qualitätsnachweis in NLP durch Training und Testing in Theorie und Praxis erforderlich. In dieser Kombination ist die INLPTA einzigartig. 

Wie stehen die INLPTA und die DVNLP e.V. zueinander?


Die DVNLP und die INLPTA stehen in einem ergänzenden und kooperierendem Verhältnis zueinander. Während die INLPTA ein weltweit tätiger Trainer-Verband ist, kümmert sich die DVNLP um die nationalen Belange aller NLP-Anwender. Die Richtlinien der INLPTA übererfüllen die Richtlinien der DVNLP und sind voll anerkannt. 

Bert Feustel hat 1991 die Vorgänger Vereinigung der DVNLP die GANLP (German Association for NLP) gegründet, die mit über 400 Trainern und über 700 Mitgliedern von ihm in die DVNLP umgewandelt wurde.  

Macht es Sinn zusätzlich zu den DVNLP-Richtlinien, nach INLPTA zu zertifizieren?


Ja, weil Sie dadurch den Teilnehmern eine noch höhere Qualität bieten und ihnen mehr Möglichkeiten eröffnen, z.B. die nächste Ausbildungsstufe bei einem INLPTA-Institut zu machen. 

Worin unterscheiden sich die DVNLP-Richtlinien von den INLPTA-Richtlinien?


Die Zertifizierungs-Richtlinien der INLPTA sind anspruchsvoller und höher als die der DVNLP, außerdem sind sie umfangreicher, präziser und detaillierter formuliert. Ein DVNLP-Trainer muss ein INPTA-TrainerUpgrade besuchen, um den INLPTA-Trainer-Status zu erhalten. Ein INLPTA-Trainer muss nicht Lehrtrainer sein, um NLP-Ausbildungen durchführen zu dürfen. 

Werden die DVNLP-Zertifikate von der INLPTA anerkannt?


Ja, wenn sie den Richtlinien der INLPTA entsprechen, d.h. sowohl die formalen als auch die inhaltlichen Bedingungen erfüllen. Für den Fall, dass ein DVNLP-Practitioner eine INLPTA-Master-Ausbildung machen möchte, muß der ausbildende INLPTA-Trainer vorher sicherstellen, dass die DVNLP Practitioner-Ausbildung den Richtlinien der INLPTA entspricht und evtl. bestimmte Inhalte oder Kompetenzen nachvermitteln. Wichtig: auch wenn eine DVNLP-Ausbildung den Richtlinien der INLPTA entspricht, darf sie nur dann als INLPTA-Ausbildung bezeichnet werden, wenn der ausbildende Trainer/Trainerin, zertifizierter INLPTA-Trainer/Trainerin ist! 

Durch eine Nachzertifizierung kann ein DVNLP Zertifikat angerechnet werden und ein INLPTA Zertifikat von einem INLPTA Trainer ausgestellt werden. 

Wie kann ich über Aktivitäten und Neuerungen informiert werden?


Tragen Sie sich einfach kostenlos in den INLPTA-Newsletter-Verteiler ein; wir halten Sie auf dem Laufenden.


Nachzertifizierung / Upgrade - Zertifizierung der INLPTA

Meist, wenn man bei einem INLPTA Trainer weitere Ausbildungen machen möchte.

 

INLPTA Trainer können nach inhaltlicher und formeller Prüfung, evtl. mit Auflagen oder Nachweisen eine Person, die von anderen Institutionen oder Organisationen zertifiziert wurden ein INLPTA Zertifikat (Nachzertifizierung) ausstellen.

Dabei können Teile der Ausbildung in Dauer, Inhalte, Qualifikation des Ausbilders, Prüfungsformate angerechnet werden.

Eventuelle Fehlzeiten oder Inhalte müssen ergänzt werden.

Am Ende müssen die INLPTA Curriculi Richtlinien erfüllt werden.

Wenn zB. anzurechnende Ausbildung 90h lang ist und Metamodell nur oberflächlich behandelt wurde,

müssen noch min 40h ergänzt werden (INLPTA mind. 130h, und Metamodell tiefergehend behandelt)

 

 

 

der Text des Zertifikates lautet dann für Practitioner z.B. 

 

has successfully acquired an INLPTA Practitioner Training in the Art and Science of Neuro Linguistic Programming through accredited prior learning (APL) and has satisfactorily fulfilled all requirements as established by The International NLP Trainers Association. 

 

Meist fällt ein Betrag für das Zertifikat mit Siegel und evtl. eine Nach-Zertifizierungsgebühr an  

 

 

Wie kann ein DVNLP-Trainer den INLPTA-Trainer-Status erlangen?


Als DVNLP-Trainer können Sie durch ein INLPTA TrainerUpgrade-Training den INLPTA-Status erlangen. Die Richtlinien hierfür können Sie hier nachlesen. Die TrainerUpgrades werden von verschiedenen Instituten in Deutschland angeboten. Bitte recherchieren Sie bei den angebotenen Trainings oder fragen Sie direkt bei uns nach.